*Don`t Safe Yourself*

Seit ich Mutter bin habe ich drei riesen Erkenntnisse:
01: Warte nicht auf den perfekten Moment
02: Lerne Loszulassen
03: Perfektion ist nichts
Und damit herzlich Willkommen meine Damen und Herren. Der dritte Anlauf diesen Text zu schreiben und damit hoffentlich der erfolgreiche und letzte.

*Gl├╝cksrezept*

401717_455922574421767_306983325982360_1943274_261740575_n_large

Hochzeitsmonat Mai.

Monat der Familienfeiern und der Monat mit vielen langen Wochenenden, an denen man mit Freunden gemütlich Zeit vertrödeln kann. Und immer wieder treffe ich in den letzten Tagen auf die Nörgler, die Quengler, die Armen, denen alles irgendwie immer nicht so gefällt, wie sie es gern hätten. Es ist zu warm, zu kalt, zu viel, zu wenig…

Als ich darüber so nachdenke, fällt mir ein Artikel in die Hände:

Was machen glückliche Menschen anders? Trauer, Trauma und Verletzung erfährt jeder in seinem Leben – warum gehen Menschen so unterschiedlich damit um

              Glückliche Menschen sind offen

Wer einmal verletzt wurde, versucht alles diese Verletzung nicht mehr zu fühlen. Nie mehr diese         Sorte  Mann! Nie mehr diese Stadt! Man knüpft Leid und Erfahrung an Ereignisse und meidet diese. Glückliche Menschen bleiben für neue Situationen offen und versuchen allem eine Chance zu geben

 

Glückliche Menschen sind unverwüstlich 

Bei jedem klopft mal die Scheisse an die Tür und es liegt an Dir, ob Du sie dann mit offenen Armen empfängst oder schnell nach ihrem Besuch wieder sauber machst und auf die Blumen wartest. Glückliche Menschen stehen nach Niederlagen schnell wieder auf und versuchen, das Beste daraus zu machen.

              Glückliche Menschen entscheiden sich glücklich zu sein

Glück ist eine Entscheidung! Es ist eine Frage der Haltung, ob Du leiden willst oder glücklich sein willst. Ganz egal was es auch ist – Deine Haltung entscheidet!

            Glückliche Menschenwissen, dass Traurigkeit begrenzt ist

Yoga lehrt uns die Balance im Leben zu akzeptieren! Manchmal gehört zur Balance auch verdammt auf die Schnauze zu fliegen und manchmal gehört es dazu, dass etwas passiert was einem in dem Moment nicht klar erscheint:Yoga lehrt uns, Beobachter unserer selbst zu werden – das dauert und erfordert Geduld – Der Preis: Du darfst weinen, weil Du darauf vertrauen kannst, dass es vorbei geht!                 

     Glückliche Menschen sind es einfach

Meine Tante sagte immer: Du bist eine Prinzessin – Fake it untill you make it – nach 12 Jahren Yoga bin ich Welten von einer Prinzessin weg, aber ich mag das Gefühl, dass ich in ihren Augen immer die Prinzessin bin, die Glück und Liebe verdient hat. Deine Anschauung auf die Dinge ändert viel in den Menschen gegenüber. Und wer bist Du aufgrund Deiner schlechten Laune, Deinen Steuern oder dem Stress mit Deinem Mann, den Geburtstag Deiner Freundin zu vergessen oder das erfolgreiche Meeting Deiner Kollegin nicht zu würdigen? Umgekehrt wollte es niemand. Fake it untill you make it – Prinzessin heißt auch Haltung zu bewahren…

Happiness ist ein Vollzeitjob!

*smile*breathe*love*